All posts filed under: Ein Blick

Wunderwald

Zufriedenheit

Einfach mal zurück zu blicken, Revue passieren lassen. Wie viel in einem Jahr geschafft werden kann. Sachen, die längst vergessen waren. Besonders viel Freude hat mir 2015 der Nadelkissentausch gemacht, aber auch die Sommerpost und die Häkelkrippe sowieso. Zurücklehnen. Genießen. Bevor die nächsten Projekte anstehen. Verlinkt bei Draußen nur Kännchen!

Nadelbrief

Wie für mich gemacht

So viele Stunden Handarbeit stecken in diesem Nadelbrief. So viele Stunden, die eine “Fremde” mir gewidmet hat. Aufgeregt packe ich das Werk aus, das eine Bloggerin für mich gefertigt hat. Die Frau kennt mich nicht, nur meinen Blog, und auf dieser Grundlage hat sie einen Nadelbrief gezaubert. Mit skandinavisch inspirierter Stickerei. Und zum Aufhängen. Sogar […]

Schneekugeln

Spuren im Schnee

Stille herrscht, wenn sich über das Land eine Decke aus weißem, dichten Schnee legt. Um so lauter knirschen die Schritte der Personen, die Spuren in dem Dickicht aus Eiskristallen hinterlassen… Nachdem ich schon ein Paket weißer Wolle von Ghislana und kleine Winz-Schnee-Kügelchen von Kerstin erhalten habe, kam jetzt ein Karton voller wunderschöner Schnee-Pompoms für meine […]

Fuckyoureality

Ich bin dann mal eskapieren…

… oder so ähnlich. Es gibt nämlich noch keine Verbform von Eskapismus. Egal. Ich trete  jetzt eine Reise zu meinem Sehnsuchtsort an, wo ich jedes Jahr wieder in der Einsamkeit der Berge ohne Internet und andere elektronische Ablenkungen zu mir finde. Und ich freue mich darauf, meine Freundin Lynn zu sehen und auf ihrer Terrasse […]

ichbindannmalhäkeln

Bilderbuchtag

Wenn der Tag mit Kaffee und Häkeln beginnt, kann es sich nur um einen entspannten Feriensonntag handeln. Ich trage jetzt Arbeitskleidung. Auch an einem Sonntag. Das Shirt mit den vielen bunten Häkeltieren hat mir die wunderbare Astrid genäht. (Die Unschärfe liegt am Kind, das keine Lust hatte, Fotos zu machen, schließlich warteten exotische Welten darauf, […]

Wildeswasser

Wenn Träume wahr werden sollen…

… muss man mit dem Träumen erstmal anfangen. Träume sind eine ungeheure Kraft. Sie mögen so still und leise daherkommen, aber in Wirklichkeit katapultieren sie uns in Welten, in denen alles möglich scheint. Abenteuerreisen, in denen aus kleinen Hasen mutige Helden werden. Ein Papierschiff, dass tänzelnd die tosenden Wogen hinter sich lässt. Einfach alles kann […]

GlücklicheWolle

Freude…

… macht die Aussicht auf glückliche Wolle … Joy is in … happy yarn … & the material swap with Mano … & drinks on the patio … & the colours of spring… & multiplication of joyfull things … … beschert mir der Materialtausch mit Mano … (so viele Erfreulichkeiten, so viele Anregungen, so viele […]

Geheimnis

Strange Material

“You can retell your life and remember your life by the shape, weight, color and smell of those clothes in your closet. They are like the weather, the ocean – changing all the time. ” Die Künstlerin Louise Bourgeois, von der diese Zeile stammen, hat sehr viele ihrer alten Kleider in ihren Kunstwerken verarbeitet. Mittlerweile […]

Ganz in Ruhe angehen lassen

Ausschlafen. In Ruhe Kaffee trinken. In Gedanken noch weiter träumen. Den Tag ganz langsam angehen. Ein herrlicher Samstagskaffee, den ich in kleinen Schlücken genieße. Heute mal gar kein Pflichtprogramm. Und so sehr ich die Sonne gestern Willkommen geheißen habe, freue ich mich über das See-artige Wetter draußen. So kann ich gemütlich lesen (die letzten Kapitel […]

bastelchaos

Glitzer & Glimmer

Erst will es nicht richtig hell werden. Da hilft nur Kerzenschein. Und gemütliches Basteln. Wie eigentlich immer am Samstag. Diesmal mit viel Glimmer und Glitter und Glitzer. Gegen das Grau. Es wird irgendwie doch schon weihnachtlich. Zumindest feierlich. Deshalb trinke ich meinen Samstagskaffee auch aus einer Prinzessinnen-Tasse. Mit Goldrand. Kann nicht schaden … … It […]