All posts filed under: Vintage Inspirations

Kleinerparasol2

Vom Kleiner- und Größerwerden

“Wie groß möchtest du denn sein?” “Ach, das ist mir ziemlich egal”, antwortete Alice eifrig, “nur das ewige Kleiner- und Größerwerden macht mich ganz krank, wissen Sie!” “Ich weiß gar nichts!” sagte die Raupe. Alice schwieg. In ihrem ganzen Leben hatte ihr noch niemand so oft widersprochen. Sie merkte förmlich, wie ihr die Geduld ausging. […]

Parasol1

Parasol

Ein ganzer Tag voller Handarbeit bringt manchmal nur einen einzigen kleinen Pilz hervor. So wie diesen. Ich bin gefragt worden, was ich mit dem genähten, mit Kaffee eingefärbten und wild bestickten Ding machen würde. Ich weiß es nicht. Es ging einfach ums “Machen wollen”. *** Ich möchte an dieser Stelle noch mal allen von Herzen […]

Teacosynah

It’s cosy, my love

Vermutlich wird es einige unter meinen werten Leserinnen eher weniger verwundern, dass ich ab und an der britischen Lebensart zugeneigt bin. Ich liebe es, Teestunden zu zelebrieren, gerne mit einem leckeren Sponge cake, und der Höhepunkt des Genusses ist es, wenn ich dabei handarbeiten kann. Besonders mag ich die schräge Exzentrik der Engländer, die sich […]

Paradekissentee

Farbspiele & Frühlingslaune

Eine Ladung Paradekissen wurde mir diese Woche beschert. Die wunderbare Bele brachte mir die mit Spitze verzierten Hüllen mit. Allein die Betrachtung des Stoffs löst ein Ideenfeuerwerk in mir aus. Ein Teil davon liegt bereits in einer Farbmischung von rostigen Nägeln und Avocadoschalen. Da mir Bele auch noch das Stückchen Shibori-Batik-Stoff mitbrachte, das ich in […]

FridasFolkloreBlumen

Einfach so folkloristisch

Wenn ich eines faszinierend finde, dann sind das die folkloristischen Blumenmuster aus den 50er Jahre “Elsa – Handarbeit und Wäsche”-Heften. Irgendwo zwischen Frida Kahlo und Trachten. Herausgesucht für Michaelas Muster-Mittwoch, der unter dem Thema “Folklore” steht. Bisher ziert bei mir im Haushalt nur die Schürze ein folkloristisches Blumenmuster, die ich von Frau Zuckerrübchen geschenkt bekommen […]

MausStevensgroß

Maud Stevens

Maud Stevens (1877-1961) war Trapezartistin und Hochseiltänzerin, als sie den Tätowierkünstler Gus Wagner im Zirkus kennen lernte. Sie willigte ein, ihn zu treffen unter der Bedingung, dass er ihr das Tätowieren beibringen würde. Von ihm lernte Maud die Kunst, ohne Maschine zu tätowieren. Sie stach die Bilder per Hand mit der Nadel unter die Haut […]

Bankmitgrannysquare

Häkeldecke

Vor den Ferien hat Stress hat so viel von meinem Leben dominiert, dass ich nicht mal dazu gekommen bin, die fertigen Projekte herzuzeigen. Jetzt aber dafür: Meine Granny Square-Decke aus Wollresten (und viel dazu gekaufter Wolle, so dass ich schon wieder Reste übrig habe…). Ich hatte zwischenzeitlich mal ein bißchen Bedenken, ob die Häkeldecke nicht […]

Nadelschuh

Meine große Vintage-Liebe

Wenn ein Fundstück vom Flohmarkt in meinen Haushalt Einzug erhält, dann ist das oft so, als wäre ich nie ohne dieses Ding gewesen. Wie mit dem kleinen Nadelschuh aus dem 19. Jahrhundert, den ich mit einem Stück Samt (aus dem Materialtausch mit Frau Zuckerrübchen) wieder einsatzbereit gemacht habe. (Es ist nur ein kleines Stück von […]

Geheimcodegranny1

Geheimcode Granny Square

Diese Episode der BBC-Kult-Serie “Der Doktor und das liebe Vieh” wurde in Deutschland nie ausgestrahlt: Brunhilde, die Schwester der Tierärzte Siegfried und Tristan Farnon, arbeitet Anfang der 40er Jahre als Agentin für den britischen Geheimdienst. Ihre Aufgabe: Einen Anschlag auf die Königsfamilie zu verhindern. Dafür schleicht sie sich unter der Deckidentität Sally in einer dem […]

Utilityjacket

Was hat das Kostüm mit Politik zu tun?

Im Rahmen des aktuellen Lieblings-Serien-und-Filme-Sew-Alongs habe ich mich entschieden, mir ein Kostüm im 40er Jahre-“All Creatures Great & Small” (“Der Doktor und das liebe Vieh”)-Stil zu nähen. Mit einer eleganten Jacke von Butterick. Frau Zuckerrübchen wies mich in einem Kommentar netterweise darauf hin, dass sie sich das Kostüm dem ländlichen Setting der Serie gemäß besser […]