Month: April 2016

Parasol1

Parasol

Ein ganzer Tag voller Handarbeit bringt manchmal nur einen einzigen kleinen Pilz hervor. So wie diesen. Ich bin gefragt worden, was ich mit dem genähten, mit Kaffee eingefärbten und wild bestickten Ding machen würde. Ich weiß es nicht. Es ging einfach ums “Machen wollen”. *** Ich möchte an dieser Stelle noch mal allen von Herzen […]

TeatimemitCosy

Ein Sonntag voll mit Handarbeit und Büchern

UPDATE MONTAG 25.4… Gestern habe ich irgendwann erschöpft aufgegeben, noch im Netz herum zu lesen und zu schreiben. Es war ein anstrengender aber wunderbar bereichernder Tag für den ich euch von Herzen danken… Ich hatte sehr, sehr viel Spaß und habe mich wahnsinnig “zu Hause” bei euch allen gefühlt. Am Schönsten wäre es gewesen, mit […]

SamstagsteemitNähzeugs

Gemeinsam kreativ sein

Diese Woche steht offenbar ganz im Zeichen der gemeinsamen Kreativität. Am Mittwoch traf ich mich zum wiederholten Mal mit Olga und Mirjam, um für ein anvisiertes Projekt zu brainstormen. Es ist einfach nur bereichernd, wenn drei kreative Frauen zusammen kommen. Die Ideen schwirren über den Köpfen, manche leuchten ganz kurz auf, um danach zu verglimmen, […]

Teacosynah

It’s cosy, my love

Vermutlich wird es einige unter meinen werten Leserinnen eher weniger verwundern, dass ich ab und an der britischen Lebensart zugeneigt bin. Ich liebe es, Teestunden zu zelebrieren, gerne mit einem leckeren Sponge cake, und der Höhepunkt des Genusses ist es, wenn ich dabei handarbeiten kann. Besonders mag ich die schräge Exzentrik der Engländer, die sich […]

TeatimemitBrief

Anstoß nehmen

Manchmal frage ich mich, ob mir Soziale Medien wirklich gut tun. Manchmal möchte ich mich am Liebsten ganz aus der virtuellen Welt zurückziehen. Doch dann gibt es gewisse Entwicklungen oder kreative Schübe, die ich ohne meinen Blog eher nicht oder nur schwer erleben würde. Ohne Aktionen wie die Frühjahrspost oder ohne liebe Bloggerinnen wie Ghislana […]

Prinzessinclose

Wie man sich bettet, so liegt man

Hoch oben auf dem schwankenden Bett thront sie, die empfindsame Prinzessin, die nicht schlafen kann, weil eine kleine unscheinbare Erbse – verborgen unter zwanzig Matratzen – ihr zusetzt. An Hans Christian Andersens Märchen von der Erbsenprinzessin amüsiert mich vor allem der Gedanke daran, dass bei Erscheinen der Geschichte am 7. April 1837 vermutlich die wenigsten […]

Paradekissentee

Farbspiele & Frühlingslaune

Eine Ladung Paradekissen wurde mir diese Woche beschert. Die wunderbare Bele brachte mir die mit Spitze verzierten Hüllen mit. Allein die Betrachtung des Stoffs löst ein Ideenfeuerwerk in mir aus. Ein Teil davon liegt bereits in einer Farbmischung von rostigen Nägeln und Avocadoschalen. Da mir Bele auch noch das Stückchen Shibori-Batik-Stoff mitbrachte, das ich in […]