Hinter den Kulissen

Momente der Zufriedenheit

Projektefäden

Die kleinen Momente, so kurz sie manchmal auch sein mögen, sind gerade so besonders wichtig in meinem Leben. Momente der Zufriedenheit im kraftraubenden Alltag…

Wenn sich nach langer Arbeit alles endlich zusammenfügt…

Decke

These moments, as short as they may be, really count right now when life’s not giving me much time. Moments of content… When everything fits together after a long time of work… When grown children still cherish the small things…

Wenn große Kinder die kleinen Aufmerksamkeiten zu schätzen wissen…

Festefeiern

Wenn sich neue kreative Optionen eröffnen und sich das Kopfkarussel in rasender Geschwindigkeit zu drehen anfängt…

Recherche

Wenn lange vergessene Projekte wieder zum Vorschein kommen…

When new projects make me vibrant with excitment and long forgotten projects are resurfacing…

vergesseneprojekte

Wenn das Experimentieren mit Materialien seltsame Kreaturen hervorbringt …

Materialexperiment

Wenn Auszeiten in der Natur wieder Kraft spenden…

When experimenting with materials ends in forming new creatures… and time in nature takes its effect…

Waldimpressionen

Und neue Materialien für neue Experimente bescheren…

materialien

Momente der Zufriedenheit, wie es Merlanne in einem Kommentar bei mir so schön zusammenfasste… Momente, die gut tun…

Moments of content…

Die Granny-Square-Decke zeige ich mal gleich bei der Häkelliebe her…

38 Comments

  1. Hallo Mila,
    Zufriedenheit ist ein hohes Gut!
    Deine Decke würde ich gerne mal ausgebreitet sehen. Wahnsinn wieviele Fädchen du da nach dem Vernähen abgeschnitten hast!
    Ist die bestickte Dame dein Werk? Sehe ich das richtig das ist doch eine bestickte Fotografie oder?
    Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich dem Kind zum Geburtstag
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    • Mila says

      Die Decke wird bestimmt noch mal in ihrer ganzen Pracht hier gezeigt. Noch vernähe ich allerdings Fäden…
      Ja, das ist ein besticktes Foto. Vor anderthalb Jahren begonnen und – weil mühsam – dann in die Ecke gelegt und jetzt “wiedergefunden”…

  2. Momente der Zufriedenheit!!! Deine Zeilen gehen gerade runter wie süsses Zuckerwasser! Du hast das in aller Kürze so gut beschrieben! Das ist gar nicht so einfach, Gefühle so präzise in Worte zu packen! “Wenn sich neue kreative Optionen eröffnen und sich das Kopfkarussel in rasender Geschwindigkeit zu drehen anfängt… ” Ja, das Kopfkarussel! Ich liebe es auch, wenn es sich im Kopf dreht und die Ideen sprudeln! Mensch, das sind heute so wunderschöne Worte und absolut bezaubernde Fotos von dir! Genau richtig zum Wochenende!!!!!!!
    Ganz, ganz liebe Grüße und ein schönes, zufriedenes Wochenende dir und deiner Familie, Michaela :-)

    • Mila says

      Danke, Michaela, dir auch, ich fürchte nur, dieses Wochenende wird so anstrengend wie die letzten zwei Tage, in denen ich dauernd “Mama, ich habe so Bauchschmerzen” gehört habe…
      Kopfkarussel fahren ist übrigens eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen.

  3. Ach wie schön…deine Momente der Zufriedenheit…denn du hast ganz offensichtlich die Gabe, aus kleinen Dingen Zufriedenheit zu schöpfen…wie schön! LG Lotta.

    • Mila says

      Ich glaube, da bin ich nicht die Einzige, oder?

  4. Oja, Momente, die wir alle genießen sollten. Wie schön, wenn Vergangenes wieder auftaucht und erneut begeistert und künftiges noch gar nicht richtig Gestalt angenommen hat und mit seinen Schemen noch begeistern! Da ist gut eintauchen.
    Ganz viel Genießen und Ruhe dafür!
    LG. Susanne

    • Mila says

      Dank deiner Worte sehe ich jetzt ein großes, blaues Meer der kreativen Inspiration vor mir. Ein schönes Bild, das möchte ich noch ein bißchen festhalten…

  5. 1. herzlichen, herzlichen Glückwunsch für das 10! Kind… beide Hände voll!! sehr erhabenes Gefühl!

    2. Wie Recht du hast!!! wie wichtig gerade diese kleinen Momente der Zufriedenheit sind! wichtiger als vieles, weil in ihnen das Glück steckt!!

    sei sehr sehr herzlich gegrüßt
    Denise

    • Mila says

      Du bist ja auch so eine kleine-Glücksmomente-Sammlerin… Dann wünsche ich uns, dass wir jetzt noch ganz viele davon finden…

  6. Wenn ich deine Zufriedenheitsmomente so anschaue, macht sich auch bei mir gleich wohlige Ruhe breit (okay, nur kurz). Aber diese Zeit, in der alles passt und alles sich gut anfühlt, muss man wirklich auskosten. Deine merkwürdigen Kreaturen gefallen mir übrigens sehr! Liebe Grüße in ein schönes Wochenende, Ulli

    • Mila says

      Ich weiß nur noch so gar nicht, was aus den Kreaturen werden soll. Aber wie schon bei der Häkelkette, zu der du mir ja den Anstoß gegeben hast, irgendwas kommt am Ende dabei raus…

    • Mila says

      Ja, voll. Aber die Dame gefällt mir immer noch ausgesprochen gut und ich bin jetzt fest entschlossen, zumindest dieses Projekt abzuschließen…

  7. Liebe Mila,

    was ist das den für ein Bild mit den Stickereien? Das sieht klasse aus, gefällt mir richtig gut. Sieht nach einer richtig guten Idee aus :)
    Sammelst du auch alle deine Reste? Ich habe alles in einem Beutel gesammelt. Mag mich nicht davon trennen, ich werde schon noch einen Einfall kriegen was ich damit mache :)

    Ganz liebe Grüße und ein Kompliment zum Schluss noch für deinen schönen Text (ich lese deinen Blog wirklich gerne).

    Sarah

    • Mila says

      Bisher habe ich die Wollreste nie gesammelt, weil ich nicht wusste, was ich damit anfangen sollte. Aber es hat mir immer das Herz gebrochen, diese wunderbaren Wollstücke wegzuschmeißen. Jetzt bin ich wild entschlossen, mit den kleinen Endstücken meiner vielen unterschiedlichen Projekte etwas “Ganzes” zu fertigen. Mal sehen.
      Das Bild ist übrigens ein Foto, das ich besticke. Und bald zeige ich es im Ganzen…
      Es freut mich sehr, dass du meinen Blog gerne liest – und dass du dies auch im Kommentar kundtust. Es tut doch gut, wenn aus der Masse der Besucher sich das ein oder andere Gesicht, bzw. die ein oder andere Meinung heraushebt… Danke!

      • Bitte :)
        Ich bin sehr gespannt was aus deinen Wollresten wird. Aus meinen wollte ich immer eine Bild machen, also die Reste auf eine Leinwand kleben. Meine Sammlung ist sicher nicht klein, aber dafür brauche ich noch ein paar mehr 😀

        Liebe Grüße

  8. Sehr heilsame Gedanken…
    Auf die Grannydecke bin ich gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Mila says

      Ich danke dir, Andrea. Heilsam sind diese Momente auf jeden Fall…

  9. Ich habe mal auf einen Sperrmüllhaufen einen wunderschönen alten Nähkasten gefunden, liebe Mila! Die Wohnung einer alten Dame wurde dort wohl geräumt. Leider war der Henkel abgebrochen und durch den Aufprall hatte sich der untere Boden ein Stück weit vom Rest gelöst, also eigentlich kein lohnender Fund, doch meine Neugierde war riesengroß, also kniete ich nieder und öffnete das Kästchen. Rate mal was da zum Vorschein kam? Lauter abgeschnittene kleine Wollfäden, das ganz Nähkästchen war rappelvoll damit. Du hättest mein Gesicht sehen sollen.. lächel! Weißt Du was ich gerade dachte, das waren bestimmt lauter wunderbare Momente der Zufriedenheit. Liebe Grüße (auch an das Geburtstagskind), Nicole

    • Mila says

      Wie schön muss dieser Anblick gewesen sein. Da hat sich offenbar noch eine Woll-Fanatikerin nicht von den Restchen trennen können. All die Momente von Jahren gesammelt, ein wahrer Hort der Zufriedenheit… Herzlichen Dank für diese wärmende Erinnerung…

  10. liebe mila,
    ganz zauberhaft und einfühlsam leicht hast du das ganz besondere in wenige worte gefasst
    lg anja

  11. wunderschön ist das lachen deiner tochter beim betrachten des liebevoll dekorierten geburtstagskuchens!
    völlig in den bann gezogen hat mich aber das tattoobild mit der stickerei und ich frage mich jetzt die ganze zeit: wie geht das?
    passend zu diesem post serviere ich heute eine glücksschachtel!!
    herzliche grüße, mano
    … ich bin heute sehr zufrieden. wir waren an einem wunderschönen ort und haben alte freunde getroffen!

    • Mila says

      Das Stickerei-Bild werde ich ganz bald zeigen und dann gerne “verraten”, wie das geht. Nicht so wirklich kompliziert… Oh, es ist immer schön an großartigen Orten großartigen Menschen zu begegnen…! (Der Kuchen ist meine heimliche Genugtuung, dass es keine komplizierte Themen-Deko-Torte sein muss, um Kinder glücklich zu machen, da reichen auch Lollis und Kerzen…)

  12. Absolut.
    Stressbedingt bin ich auch gerade sehr auf der Suche nach den kleinen Momenten. Nach den Momenten, die mir Kraft (wieder)geben und in denen ich einfach mal im Jetzt vor mich hin zufrieden sein kann.

    Leider sind diese Momente viel zu rar. Im Moment.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah

    • Mila says

      Das Jetzt genießen, das ist manchmal eine extreme Herausforderung! Aber es reicht zum Glück dann und wann, das Kleine darin zu entdecken und zu wertschätzen. Viel Kraft!!!!!!

  13. ich kann sie wirbeln und in die lüfte steigen sehen, die gedanken aus dem kopfkarusell. immer ein sehr befreiender moment. danke für das hübsche und positive bild:) lg, nikki

    • Mila says

      Oh ja, wenn der Kopf frei ist, wirbeln die Gedanken nur so herum…

  14. Ich mag deine Momentaufnahmen, die so voller Kreativität und Zufriedenheit stecken. Und nach jedem Post von dir juckt es mir in den Fingern zu Wolle und Nadel zu greifen und mich in ein größeres Projekt zu stürzen. *g*

    • Mila says

      Was für ein Kompliment!!!!! Danke… Und MACH ES!!!!

  15. Liebe Mila, endlich ist wieder Zeit im Internet herum zu stöbern und auch bei Dir mal wieder ein zu kehren. Es tut gerade so gut deine so schön in Worte gefassten Gedanken zu lesen und ich wünsche mir – sie klingen lange noch in mir nach.
    Denn der Umzug ist geschafft und ich habe mir vorgenommen genau für diese kostbaren Momente im Leben wieder mehr Ruhe und Zeit zu finden. Sie bringen einem so viel Glück und Zufriedenheit ins Leben.
    Einen lieben Gruß und Dir einen glücklichen Tag, Katharina

    • Mila says

      Gut, dass du es mit dem Umzug geschafft hast, das ist schon immer ein Riesenbatzen Stress. Und jetzt wirst du sie genießen, die Momente, bestimmt!

Comments are closed.