Hinter den Kulissen

Sommerglück …

Sommerpostglück

… stellt sich beim Basteln im Garten an der Sommerpost ein (ich kann selber gar nicht glauben, dass ich schon angefangen habe)…

Summer tastes like melons, like crafting, like the salad our allotment neighbour Francesco gave us, like visits in the Zoo & museums, like the coffee I took with a friend … I love summer time. It’s full of happiness…

…schmeckt wie der Salat, den Schrebergartennachbar Francesco (der mit seinen über 80 Jahren noch immer – wenn auch zittrig – sein Gemüse anbaut) uns geschenkt hat …

Sommerglück1

… ist, wenn das Kind beim Fotoshooting der fertig gestellten Granny Square Decke (zeige ich am Dienstag in voller Pracht) hilft anstelle zu quengeln…

Sommerglück2

… lässt sich vortrefflich genießen…

Sommerfrucht

… lässt Zeit für den Besuch der großartigen Boro-Ausstellung im Ostasiatischen-Museum (japanische zusammengeflickte Arbeits-Textilien) & lässt die Gedanken nahezu sprießen …

Boro

… bringt die Tiere im Zoo dazu aus ihren Verstecken zu kommen. So viele Tierarten habe ich noch gar nicht gehäkelt …

Sommertiere

… ist es, wenn ich beim Samstags-Plausch-Kaffee die Sorte “Café francais” genieße und an die liebe Astrid denke, mit der ich die Kaffee-Rösterei besuchte …

Caféfrancais

Immer her mit dem Sommerglück!

Sommersonne

Und euer Glück?

22 Comments

  1. Wunderschön, dein Sommerglück. Ich muss mich auch an die sommerpost machen. Den ersten Teil habe ich in Angriff genommen – das war aber auch der leichteste und schnellste… LG und schönes Wochenende!
    Susanne

    • Mila says

      Ich habe den leichtesten Teil erst noch vor mir – der zeitaufwändigste ist leider der Anfangs-Teil… Aber es wird doch so ungefähr so, wie ich es mir vorgestellt habe…

  2. Deine Granny Square Decke ist wunderschön geworden! Mit Astrid würde ich auch gern mal real plauschen…und um die Sommerpost habe ich mich leider gedrückt…aus terminlichen Gründen…Glück bedeutet für mich heute ein schattiges Plätzchen zu finden…;-). Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    • Mila says

      Ich hatte ja so ein winziges kleines bißchen gehofft, mit dir in einer Postgruppe zu sein…

  3. Ach, was für wundervolle Sommerbilder!
    Die Decke ist ja klasse!
    Ein Stück Wassermelone hätte ich jetzt auch gern, die waren hier in den letzten Tagen in sämtlichen Supermärkten AUSVERKAUFT ! ok….ich wohne auf dem Land….
    liebe Grüße
    Smilla

    • Mila says

      Die Melonen waren auch hier in der Stadt Ratzfatz weg… Ich glaube, die ganze Welt hat an diesem Wochenende Melonen genossen. Ich habe meine Samstags-Melone am Laacher See gefuttert. Das war herrlich…

  4. ich bin auch schon eifrig am sommerposteln bzw. daran werkeln und komme dabei ein wenig um vor hitze … aber jetzt ist er endlich mal so richtig da, der sommer, also wird er auch genossen! deine grannydecke schaut seeehr schön aus !!! und auf die umsetzung diverser häkeltiere bin ich schon jetzt gespannt. es geht doch nichts, über einen wirklich guten kaffee – den ich mir jetzt auch mache und nette nachbarn :-)
    lg anja

    • Mila says

      Ich hoffe, du hast den Kaffee und den Plausch genossen. Und ich kann es kaum erwarten, die ganzen Sommerpost-Werke zu bestaunen. Ich mag dieses “Warum bin ich auf diese Idee eigentlich nicht auch gekommen?”-Wundern…

  5. Die Decke, die Decke, aaah, wie toll! Die wär für mich schon ‘ne Riesen-Menge Sommerglück. Und ich mag ja die Hitze, wenn man nicht grad arbeiten muss. Auf dem Balkon sitzen, ein bisschen entspanntes Häkeln (also nix Grannysquares), während alle Nachbarskinder zusammen eine Wasserschlacht rund ums Haus machen = wunderbares Sommerglück. So einen feinen Kaffee nehm ich auch gern, heute allerdings mit Eiswürfeln 😉 Liebe Grüße zu dir, Ulli

    • Mila says

      Die Eiswürfel habe ich mir gleich in den Ausschnitt gestopft… Wasserschlacht, die gehört zum Sommerglück definitiv dazu!

  6. Wunderschöne Fotos, die richtige Glücksgefühle verströmen.
    Ich habe gerade meinen Kleinen bewundert, der nackig (aufgrund der Hitze) im Bett liegt.
    Diese perfekten kleinen Körper und die Art wie die Kinder damit umgehen. Sich selbst einfach richtig und schön finden und sich nicht denken “hier ist was zuviel und hier zu wenig”.
    Ich hoffe das bleibt noch ganz lange so. Okay, klingt jetzt nicht richtig nach Sommerglück, aber ging mir gerade durch den Kopf, denn wann sieht man die Kleinen schon so oft nackig wie im Sommer.
    Liebe Grüße
    Jutta

    • Mila says

      Doch, doch, das ist auf jeden Fall Sommerglück. Ich habe gestern einen nackten Zweijährigen bestaunt, der sich so dermaßen wohl in seiner Haut gefühlt hat. Das war ein großartiger Anblick!

  7. Ah, jetzt weiß ich auch, wie DER Kaffee gemahlen wird! Muss endlich mal aufstehen, um auch einen zu trinken. Es duftet schon durchs Haus.
    Aber hier ist der Knackpunkt die Badbenutzung bei sechs Leuten…
    Etwas frische Luftvschickt dir
    Astrid

    • Mila says

      “Dein” Kaffee schmeckt einfach so lecker…

  8. Dein Helfer ist ja herrlich. Und die Astrid mal im echten Leben zu treffen, ist bestimmt inspirierend. Der Kaffee duftet bis hier her…ach nee, das ist meiner ☺
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Mila says

      Ja, es ist großartig, wenn man Menschen kennenlernt, die einem eigentlich völlig fremd – durch den Blog aber doch seltsam vertraut sind…

  9. Mein Sommerglück besteht darin solche Beiträge zu lesen und zu sehen, wie sehr andere das Wetter und ihre (sommerlichen) Aktivitäten genießen, während ich auf den Herbst warte. 😉

    • Mila says

      Der kommt bestimmt… Und wenn wir dann alle jammern, wirst du aufblühen!

  10. Oh, die Boro Ausstellung muss ich mir auch unbedingt noch ansehen, gut dass Du mich daran erinnerst! Das sieht sehr schön aus, Deine Sommerimpressionen… liebe Grüße!

    • Mila says

      Unbedingt. Die ist wirklich wahnsinnig schön. Solche Kunstwerke. Und ein dermaßen guter Begleittext zur Ausstellung, da habe ich viel drüber nachgedacht.

  11. Also hast du dich auch noch zur Sommerpost angemeldet. Schön, bin schon gespannt was du machst.
    Mich macht der Sommer gerade nicht so glücklich. Ich vertrag die Hitze einfach schlecht.
    Liebe Grüße und och viele Sommerfreuden
    Jennifer

    • Mila says

      Na gut, der Sommer der letzten Tage war auch brutal. Aber hier ist es zum Glück nachts wieder abgekühlt. Ich bin auch gespannt, was du aus der Idee machst!

Comments are closed.