An der Nadel

Alienlandung zu Weihnachten

rauten2

Ich muss völlig gaga sein. Irre. Wieso lade ich mir in dem ganzen üblichen Vorweihnachtsstress noch den Druck auf, ein Weihnachtskleid nähen zu wollen. Wo ich nicht gerade die begabte Näherin bin. Weil es endlich so weit ist: Der Weihnachtskleid-Sew-Along startet, auf den ich seit letztem Jahr schon gewartet habe. Stoff hab ich bereits vor lauter Vorfreude gekauft – im Sommer. Ein wunderschönes Grün. Und das Muster finde ich feierlich-schräg, denn es erinnert mich an viele, viele tolle Geschenke. (Jep, ich weiß, anstatt zu nähen könnte ich auch mal die Holztreppe fertig aufarbeiten, aber die Lust treibt mich zu anderen Aufgaben…) …

… I must be crazy. Otherwise there is no explanation WHY I plan to sew a dress for christmas at this stressful time of year. And I’m surely no advanced seamstress. Well. It was finally anounced: The christmas-dress-sew-along I waited for like last year. In summer I already bought the fabric. A beauftiful green. The pattern reminds me of many great presents. (Yes, I could work on the stairs instead. But where’s the fun?) …

Weihnachtsstöffchengroß

Und von der Nähe betrachtet

Rauten

Tja, genau die Rauten machen mir Sorgen. Ich bin nicht die Meisterin des Zuschneidens (eher die größte Pfuscherin). Wie lege ich das Muster, das frage ich mich jetzt dauernd, deshalb habe ich mich nach langem Hin und Her (liegen hier nicht noch mindestens sechs geeignete und bislang noch nicht vernähte Schnitte herum?) für den Kleiderschnitt Dahlia von Colette Patterns entschieden, denn…

The pattern gives me gray hairs. I’m not very accurate. I keep asking myself how to place the pattern in the right way. That’s why I decided to sew Dahlia of Colette Patterns…

patterns

a) ist es angeblich ein Schnitt für Anfängerinnen und b) wird auf dem Blog (hier) erklärt, wie das Kleid mit Caros zu nähen ist… Und es gibt noch einen Dahlia-Sew-Along mit regelmäßigen Klein-Klein-Anleitungs-Schritten… und c) finde ich, dass zu dem kitschigen Muster ein schlichter, gerader Schnitt gut passt… Allerdings unter Vorbehalt, denn ich werde ein Probekleid nähen müssen, um zu sehen, ob das Kleid auf meinen Hüften überhaupt sitzt. Wenn es hüfttechnisch zu unvorteilhaft wird, werde ich zu der schlichteren Variante des Sewaholic Patterns Cambie greifen. (Für sachdienliche Hinweise bin ich mehr als dankbar.)

It’ s supposed to be for beginners and on the blog is an explanation of how to sew a checkered fabric. And there’s a dahlia-sew-along, too. But I’m not sure if this dress is really suited for my figure. If not I will change to the sewaholic pattern Cambie…

Ready? Steady? Sew…

Auf dass ich diesmal kein Ufo produziere, sondern mich selbst im Alien-grünen-Kleid mit Eggnogg vor den Weihnachtsbaum stellen kann… Aber ich verzeihe es mir lieber jetzt schon mal großzügig, wenn ich meinen Ansprüchen doch nicht gerecht werden sollte…

WKSA_1_400px_breit

Heute auf dem MeMadeMittwoch-Blog treffen sich die Teilnehmerinnen und erörtern folgende Fragen:

Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammen gesucht (Die Vorbereitung ist 1a, die Durchführung ist das Problem…)/ Weihnachten? Ist nicht noch Sommer? (Die ersten Lebkuchen habe ich schon gegessen, also: Weihnachten!)/ Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen (gucken werde ich auf jeden Fall, ich hoffe nur, dass die anderen, die mit blogspot bloggen auch url bei den Kommentaren zulassen!, sonst wird die Kommunikation mal wieder schwierig) / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum? (s.o.) / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011 (hahaha! Es steht noch in den Sternen, ob ich 2015 auf mein 14er Kleid zurückblicken kann…)

57 Comments

    • Ich auch! (Jetzt habe ich mich angemeldet, jetzt muss ich es auch durchziehen…)

  1. Liebe Mila, deinen Stoff finde ich den Knaller! Mal sehen ob ich auch mal bei dem betreuten Karo nähen reinschaue, ich nämlich auch ein begnadeter Zuschneideheld…

    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Betreutes Nähen klingt immerhin schon mal besser als betreutes Wohnen…

  2. dahlia scheint der diesjährige renner zu werden ! tollen stoff hast du, das wird was, die treppe läuft nicht weg. und wer guckt da schon hin, wenn du im hinreißend grünen weihnachstraum selbige hinabschwebst….

    lg,
    susa

    • Ach, die Treppe habe ich eh schon aufs nächste Jahr verschoben, falls mir dann nicht ein Frühlingskleid-Sew-Along und eine Aloha-Variante dazwischen kommt…

  3. Zufällig über Ingrid’s Blog (Couturette) bin ich bei Dir gelandet, stellte fest, dass Du auch eine Kölner bist – hier komm’ ich jetzt öfter schauen.

    Den Stoff finde ich sehr klasse. Gerade für Weihnachten sehr passend.
    Ich bin sehr gespannt!

    Liebe Grüße und gutes Gelingen,
    Simone

    • Auch als Nicht-Kölnerin dürftest du natürlich gerne öfter schauen kommen. Aber ich freu mich! Und habe gerade auf deinem Blog gelesen, dass du eine Perfektionistin des Nähens bist, hüstel, nicht zu streng mit mir sein, bitte! Herzliche Grüße, Mila

      • Perfektionistin *hust*
        Naja, pfuschen kann ich auch :-)
        Ach, warum sollte ich streng sein? Jeder so, wie er kann.
        Falls Du Hilfe benötigst, kannst Du aber gerne fragen.

        Lieben Gruß
        Simone

        • Das mache ich. Ich bin übrigens gerade dabei, doch eher die Cambie auszuwählen, denn offenbar macht die Dahlia im oberen Teil Anpassungsprobleme. Herrje!

  4. ich könnte mir den Stoff eher als Cambie vorstellen – Dahlia hätte mir durch das Taillenband zuviele Brüche. Und ich glaube die Kräuselungen im Rock bei Cambie tun dem Muster gut.

    Dennoch bin ich natürlich so oder so sehr gespannt auf die Verarbeitung des Aliens :)

    • Hmm, guter Einwand. Ich werde auf jeden Fall ein Probekleid machen müssen, vielleicht wähle ich einen gemusterten Stoff für die Dahlia, dann kann ich ausprobieren, ob die Brüche unschön werden. Danke!

  5. Was für ein ausgefallener Stoff! Er erinnert mich echt ein bißchen an Weihnachten und Geschenkpapier :-) Ich bin wirklich sehr gespannt!
    PS.: Ich bin auch die eher die Auge-mal-Pi Zuschneiderin, da kann ich gut mitfühlen mit Dir :-)
    VG
    Blimi

    • Liebe Blimi, es tut mir Leid, dass ich bei dir nicht kommentieren kann (weil ich das als selbstgehostete WPlerin nur mit URL tun kann, ist leider so). Dein Kleid stelle ich mir in der graubraunen Farbe sehr edel vor. LG mila

  6. Jaaa, das ist ein toller Stoff :-) Und das mit dem Knaller-Weihnachtskleid dachte ich mir auch – ich werde aber wie Du vorgehen und erst mal ein “Probekleid” nähen. Bin sehr gespannt auf Deine Dahlia!!!

    LG
    Katharina

  7. Stoff und Schnitt finde ich wunderschön – kann mir aber auch einen noch etwas schlichteren Schnitt bei dem Muster vorstellen. :) Ich drücke ganz kräftig die Daumen, dass du genügend Zeit und Lust findest, um das Kleid bis Weihnachten zu beenden, und dass nicht zu viele Probleme das Nähen erschweren! 2014 ist einfach dein Weihnachtskleid-Jahr! 😀

    Oh, und Treppe renovieren – was für eine schöne Treppe! So lindgrenhaft! – finde ich bei Frühlingstemperaturen viel, viel angenehmer … *g*

    • Du kennst ja meinen großen Wunsch nach dem perfekten selbstgenähten Kleid, liebe Winterkatze.
      (Lindgrenhaft stimmt! Kennst du die Verfilmung von Lotta? Da gibt’s eine ähneliche Treppe hoch zu den Kinderzimmern…)

      • Und ich hoffe sehr, dass dieser Wunsch bald in Erfüllung geht! Stell dir einfach vor, wie ich in den kommenden sechs Wochen mit virtuellen Pompons hinter dir stehe und dich anfeuere und ermutige. ;D

        Nein, die Verfilmung kenne ich nicht, aber ich habe den wunderschönen Astrid-Lindgren-Bildband, wo man auch viel von den Häusern sieht, in denen sie gelebt hat, und die Treppe scheint mir perfekt zu sein für ihr Sommerhaus.

        • Dann bist du jetzt offizielle Näh-Cheerleaderin! Nur deine Katzen und ihre Krallen lasse ich nicht in die Nähe meines Kleides…

  8. Wiebke says

    Wahnsinnig toller Stoff. Kitschig, effektvoll aber eben doch feierlich.
    Ich würde versuchen, die markanteren, also die dunkel abgesetzten Streifen irgendwie mustergültig hinzukriegen. und alles andere ausser acht lassen. Aber ich gehöre ja auch zur Nähschlampenfraktion….
    LG
    Wiebke

    • Noch eine Nähschlampe, wunderbar. Ich hoffe immer noch auf die Coletterie Anleitung, die mir verspricht, dass das mit dem mustergültig gaaaaaanz einfach wäre…

  9. Das ist ja ein toller Stoff für das Dahlia Kleid. Gefällt mir sehr. Ich bin bei dem Kleid auch skeptisch ob es passt und werde auf jeden Fall erstmal ein Probekleid nähen müssen.
    Ich sehe, du kommst ja auch aus Köln, wie schön! Dein blog gefällt mir sehr, den werde ich mir demnächst häufiger anschauen.
    LG von der schäl sick
    Karin

  10. Danke für den Dahlia-Sew-Along-Hinweis! Das war mir schon wieder ganz entfallen, beeinflusst meine Entscheidung aber vielleicht zugunsten dieses Schnittes.
    Liebe Grüße, Kerstin

    • Na, entweder sind wir dann alle gemeinsam begeistert oder entnervt, die Aussicht hat doch auch was für sich…

  11. Liebe Mila,
    über deine Art etwas Zuzuschneiden musste ich doch sehr schmunzeln. Da geht es mir offenbar ganz wie Dir 😉
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und reichlich Zeit zum Nähen!
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Restsonntag,
    Sabine

    • Ich danke dir und wünsche dir ebenso einen gemütlichen Mini-Rest-Sonntag, ja ist das Wochenende denn wirklich schon wieder rum? Schnief!

  12. Wunderbarer Stoff, Mila! Ich bin ganz gespannt, wie du dich entscheidest und ob es auch Spaß macht, ihn zu vernähen. Ich würde übrigens auch eher Cambie nehmen, das liegt aber an meiner persönlichen Schnittmusterpräferenz, glaube ich.
    Und: Nähschlampen galore! :)
    Liebe Grüße,
    Fr. Kirsche

    • Merci. (Galore musste ich jetzt doch noch mal nachschlagen, hüstel…) Hach, die Qual der Wahl…

  13. Wow, toller Stoff! Der passt doch wirklich super zu Weihnachten! Ich bin schon sehr gespannt! Liebste Grüße Kerstin B. Ps: ich werde mir wohl mal überlegen einen Post zu dem Thema ADHS zu schreiben!

  14. Bella says

    Der Stoff ist schön, vielleicht kannst Du mit einfarbigem Stoff kombinieren, dann wird es nicht ganz so schwierig mit dem Muster.

    LG Bella

    • Das ist eine sehr gute Idee, liebe Bella, dann werde ich gleich mal im Stoffladen gucken gehen, ob es einen Uni-Stoff in dem Farbton gibt…

    • Schön, dass der Stoff dir ein Grinsen hervorzaubert. Hoffentlich aber nicht das Endprodukt. Herzlichst, Mila

  15. Hier boxt momentan der Papst, so mein Eindruck! Kaum verlässt man sonntags mal K., werden hier schon die tollsten Projekte geschmiedet und neue Kölner Kontakte aufgetan. Werde aber trotz alledem mich NICHT aufraffen, mir ein Weihnachtskleid zu nähen, denn ich muss Weihnachten in Badisch Sibirien aushalten, in einem Heim mit Demenzkranken, da ist mir nicht nach Verkleiden ( ja, Bedauern erwünscht….).
    Ich werde das Projekt aber mit Wohlwollen verfolgen ( und eventuellen Kommentaren ).
    Viel Erfolg beim weiteren Sondieren!
    Astrid

    • Okay, das Weihnachtsfest klingt jetzt nicht so wahnsinnig feierlich, aber vielleicht hilft Verkleidung trotzdem, du Arme. So viel Pailetten und Glitzer, dass du einfach alles überstrahlst…

  16. Hier noch eine. Allerdings von der anderen Seite;-)
    Den Stoff finde ich klasse. Was ist das für eine Qualität? Nicht Jersey, oder? Ich mag ja Cambie sehr. Bin gespannt wie es mit dem Muster aussieht. Hoffentlich wird es kein Alien. LG

    • Na gut, Köln is Köln. Lassen mer mal durchjehen (oder so). Das ist Baumwolle. Also hoffentlich bis aufs Muster einfach zu vernähen. LG mila

  17. Beide Schnitte finde ich sehr schön und ich bin gespannt, wie Du Dein Weihnachtskleid umsetzt. Der Stoff ist ja wirklich außergewöhnlich. Da könnte ich mir ein strenges Etui-Kleid auch echt gut vorstellen 😉

    Viel Erfolg wünsche ich Dir!

    • Danke! Leider steht mir eng und Etui nicht. Deshalb muss es was mit hüftschmeichlendem Rock werden.

  18. Claudia says

    Der Stoff ist wirklich toll und “feierlich-schräg” trifft es ja genau. Ich kann ihn mir sehr gut mit diesem Schnitt umgesetzt vorstellen. Wenn du andeuten wolltest, daß du etwas mehr Hüfte hast, ich denke, das kann man bei dem Schnitt doch ganz gut anpassen. Ich bin sehr gespannt auf das Kleid.
    lG Claudia

    • Ich hoffe, dass sich das anpassen lässt. Im Moment bin ich eher verunsichert, weil ich Näh-Versuche im Netz gesehen habe, bei denen das Oberteil extrem weit abstand. Scheint wohl größere Anpassungsprobleme an der Brust zu geben. Hmmm.
      LG mila

  19. Anette says

    Was für ein cooler Stoff. Ich bin total gespannt auf das fertige Kleid.
    Liebe Grüße
    Anette

  20. Du wirst bestimmt ganz zauberhaft aussehen in dem Kleid…hach…! Ich bitte dann um ein Foto unter dem Weihnachtsbaum…LG Lotta.

    • Liebe Lotta, sollte dieser Fall tatsächlich eintreffen, dass das Kleid fertig ist (ob vorzeigbar oder nicht ist mir dann auch egal), dann gibt’s hundertprozentig ein Foto von Baum und Garderobe…

  21. Der Stoff sieht wirklich toll aus! Das mit dem Zuschneiden verstehe ich allerdings, das mag ich auch nicht so besonders (ich versuche das immer meinen Freund machen zu lassen der mehr Geduld und Geschick beim Muster-Aufeinander-Abstimmen hat). Liebe Grüße von der Schäl Sick :-)

    • Noch eine von uns! Wie lustig ist das denn hier?
      Kann ich mir deinen Freund ausleihen?

  22. Trudi says

    Hallo Mila,
    der Stoff ist ja der Hammer!! Ich würde mich im Leben nicht trauen, den zu tragen…. aber er gefällt mir ausgesprochen gut….
    Und ich dachte bisher immer, das nur Patchworker zu Ufos neigen, ich bin die ungekrönte Königin der Ufos! Das es auch unter den Kleider-Schneidern solche gibt, beruhigt mich doch jetzt ungemein. Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg und das du mit tollem Kleid unterm Baum Lebkuchen naschen kannst!!
    Liebe Grüße
    (auch von der Schälsick… aber etwas weiter weg)
    Trudi

    • Liebe Trudi, ich gebe zu: Im Alltag neige ich auch eher zu Jeans und Turnschuhen. Aber wenn schon denn schon. Da mich meine Familie im Kleid eh als verkleidet empfinden würde, kann ich auch gleich richtig reinhauen…
      Das wird ja ne richtige Rheinseiten-Ecke hier…

  23. Good for you – starting a new project is just the thing to do when life is chaotic. ‘specially if the project involves beautiful fabric.

    • Well, I think starting a new project is just always the right thing to do. That’s what I’m doing anyway…

Comments are closed.