Kreative Gedanken

Si war ser begapt in striken

kaffeeclose

Was ich am Samstagvormittag so liebe, ist die Ruhe, mit der wir all die Dinge tun können, für die im Alltagstrott so wenig Zeit bleibt. Beim heutigen Samstagskaffee malten wir Stunden über Stunden gemeinsam Monster und andere fiese Kreaturen. Ein riesiger Spaß.

Einer fängt an, zeichnet den Kopf, knickt an den Halsansätzen nach hinten und der nächste übernimmt, zeichnet von den Ansätzen aus Schultern, Oberarme, Brust, knickt wieder um und so weiter bis zu den Füßen. Es ist einfach nur herrlich.

roteschuhe

Love the ease of saturday mornings. The calmness in doing all the things that we can’t do with this amount pleasure when the normal course of life takes over. Today – while me drinking coffee – we created monster and wild things for hours. Big fun!

One starts drawing the head, folds the paper to the back so that the next one can only see the lines of the base of neck. The next person draws shoulders, the upper arms and the breast, folds again. And so on to the feet. It’s just terrific.

monstersmadleyDie Kinder haben die Monster teilweise noch verziert und ihnen Geschichten angedichtet. Und ich überlege schon, ob ich die Werke nicht noch in irgendeiner besonderen Form (sticken?) erhalten kann.

The children started to amplify the monsters and gave them little stories. And I’m thinking about re-using the creatures in a special way. Maybe stitching?

siwarserbegaptBesonders hat es mir Frau Mau angetan, denn “si war ser begapt in striken. sie war ser schlau.”

I fell in love with Frau Mau because – can’t translate it in the cute misspelling way my daughter wrote it – “she was very talented in knitting. she was very clever.”

kaffeetafelUnd während ich den ersten Teil des Tages mit dem Post schon Revue passieren lassen, kommt mir der Gedanke, dass diese Art von Kreiieren im Grunde die Idealvorstellung von Kreativität ist. Gemeinsam schaffen wir Kreaturen, auf die wir alleine niemals gekommen wären.

And while looking back to the first part of this day I’m thinking that this way of creating is my ideal of creativity. We created things together which we couldn’t have done alone.

(Ein Nachsatz an alle selbstgehosteten WordPress-Bloggerinnen. Ich habe ein technisches Problem. Wenn ich auf einem Blogspot-Blog kommentieren möchte, der keine url-Möglichkeit zulässt, kommt mit meinem richtigen WP-Nutzernamen immer nur die Nachricht, ich besäße diese Identität nicht. Ist das mein Problem oder kommt das auch bei anderen vor?)

16 Comments

  1. Tolle Idee, es nachzusticken. Ich habe es damals auch öfter gemacht mit Zeichnungen der Töchter ( ein Hasenbild muss hier noch existieren ). Das uralte Spiel ist immer wieder schön. Die franz. Surrealisten haben es übrigens auch gespielt…
    Bon Weekend-end!
    Astrid

    • Das ist ja interessant, dass die Surrealisten es auch gespielt haben. Passt aber irgendwie.

  2. Awwww. Das habe ich früher auch gerne gespielt! Später haben wir’s dann auch mit Geschichten gespielt: Jeder schreibt einen Satz – und dann geht’s weiter.

    Für dein Blogspot-Problem habe ich leider auch keine Lösung. Ich selbst nutze meist Open-ID beim Kommentieren, das funktioniert in der Regel recht gut.

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    • Mit Geschichten wird es wohl erst in ein, zwei Jahren so weit sein. Aber wir spielen das Geschichten-Umknicken einfach verbal.
      Danke für den Open-ID-Hinweis, dann werde ich mich da mal anmelden.

  3. Das ist wirklich eine tolle Idee. Müssen wir glatt auch mal machen.
    Das Dazugeschriebene ist herrlich! (hatte mich anfangs schon übder den Tietl gewundert 😉
    Ich wünsche euch noch einen weiteren, sehr entspannten Tag
    Herzliche Grüße
    Jutta

  4. Passiert mir auch. Ich habe deshalb auch einen google und einen blogger account.

    Die creatures sind super! Und dass die ser schlaue Frau Mau ser Begapt ist und striken kann, finde ich einfach genial! :-) Frohes Wochenende. Regula

    • Ah, okay, dann werde ich mir tatsächlich irgendwas anderes zulegen müssen. Danke für den Hinweis!

  5. frau mau ist wunderbar!
    fast frühneuhochdeutsch mutet ihre charakterisierung an.
    ich liebe das auch so sehr, dieses gemeinsame zeichnen.

  6. Herrlich Eure Kreaturen!
    Und ich liebe es, was herauskommt, wenn Schreibanfänger frei schreiben. das ist oft so rührend…
    Schöne Woche und liebe Grüße,
    Kerstin

  7. Bei mir war es lange Zeit andersrum, weshalb ich neben dem Blogspot-Account auch einen WP-Account zum Kommentieren habe. Aber es ist auch wirklich so, dass Blogspot in der letzten Woche wieder viel “Schluckauf” hatte und gerade beim Posten und Kommentieren entsetzlich viele Fehlermeldungen kamen.

    Frau Mau war wohl nicht nur schlau und sehr begabt beim Stricken, sondern auch sehr liebebedürftig. 😉 Großartig, was für tolle Monster bei eurer Gemeinschaftsproduktion entstanden sind!

    Außerdem muss ich noch ein Wort zu deiner Tasse verlieren: Die ist toll! Ich mag eigentlich so flache Tassen nicht so gern, aber Farbe, Muster und Form passen so gut zusammen!

    • Liebe Winterkatze, blogspot treibt mich leider oft zum Wahnsinn. Allein wie viele Anläufe ich brauche, um die Codes richtig einzugeben, grrrr.
      Und die Tasse gehört zu einem Flohmarkt-Geschirr, das ich heiß und innig liebe.

      • Dabei haben sie ja zum Glück den Captcha schon wieder etwas entschärft, aber ich finde sie auch schrecklich! Deshalb wird bei mir ja auch moderiert und nicht gecaptchad. Mich ärgert es auch, dass Blogspot zwar Spam erkennt und nicht auf dem Blog als Kommentar veröffentlicht, aber immer noch an die Email-Abonnenten von Kommentaren schickt. Aber WP hat auch so seine Macken und ich habe mich inzwischen an Blogspot gewöhnt. 😉

        Ich kann sehr gut verstehen, dass du das Geschirr liebst! :)

        • Ja, so oder so muss Bloggerin wohl mit Macken leben. Das Kommentieren bei anderen ist mit WP manchmal eine Pest. Da schreibe ich einen Kommentar und kann ihn nicht veröffentlichen…

  8. Liebe Mila!
    So monstermäßig schön eure bunten, kreativen Monster. Dieses “Spiel” kenne ich aus Kindertagen und erinnere mich da gleich gerne an so manch fröhlichen Kindergeburtstag wo genau dies gespielt wurde.
    Eure Frau Mau ist perfekt – wie gut wenn Wochenende ist und der trubelige Alltag mal draußen bleibt :-)

    Liebe Grüße und eine wunderbare Woche wünscht,
    Sabine

    PS- Falls Du eine weitere Herbstidee nachwerkeln willst, habe ich heute noch eine für Dich 😉

Comments are closed.