Hinter den Kulissen

Es ist vollbracht

Weihnachtsbaum

Kaum zu glauben, entgegen aller selbstgesetzten Prognosen habe ich das Weihnachtskleid fertig bekommen. Böse Zungen haben mich gefragt, ob ich das Oktoberfest nicht um zwei Monate verpasst habe, oder sie sprachen vom “Waldfeenkleid”. Blödsinn. Ich geh dieses Weihnachten als Tannenbaum.

weihnachtskleidhintenOhne den Weihnachtskleid-Sew-Along unter der Federführung von Dodo und Frau Kirsche hätte ich wieder einmal aufgegeben. Und damit das Ziel 2014 (“Ich näh mir ein Kleid”) nicht erreicht. So ist es gerade noch gut gegangen.

Fakten: Schnitt Cambie von Sewaholic. Baumwolltrachtenstoff aus dem Fundus. Flutschiger Baumwollsamt für die Mitte. Fast jede Naht wurde mehrmals genäht. Scheiß-Fältchen. Trotzdem Stolz.

I did it. I made myself a christmas dress. Bad people needed to say that I missed Oktoberfest about two months. Or that I looked lika wood fairy. So wrong. It’s a Christmas tree dress for sure.

The facts: Without the sew along I surely wouldn’t have finished my dress. It’s the pattern Cambie from Sewaholic. Cotton dirndl fabric. Almost every seam was made several times.

Wer sich wundert, dass das Kleid weder aus dem Rautenstoff entstanden ist noch dem Probekleid ähnelt und auch nicht das anvisierte Schnittmuster verwendet wurde: Die Daliah schien mir zu kompliziert wegen nötiger Änderungen. Für den Rautenstoff war ich zu feige. Und beim Probekleid habe ich festgestellt, dass ich falsch zugenschnitten habe. Auf dem Schnitt stand extra, dass die Säume inklusive seien. Tja. Das habe ich erst später gelesen.

Und wer ganz genau hinsieht, bemerkt auch, dass ich beim Saum gefudelt habe. Der ist nur schnell gereiht, da ich noch Saumvlies kaufen muss. Oder habt ihr eine bessere Idee? Den Reißverschluss muss ich auch noch mal mit einer Steppnaht einnähen. Dafür brauche ich aber Hilfe. Wird trotzdem alles bis Weihnachten fertig.

When looking very close you can see that I cheated until now I did not really finish the hem. And I have to step the zip. But it’s still time till Christmas.

weihnachtskleidfertigInsgesamt bin ich mit dem Schnitt sehr zufrieden. Ich werde mir das Kleid sowohl in der bauschigen Variante als auch in der graden noch einmal nähen. Wobei ich das Oberteil dann noch kürzer, bzw. enger zuschneiden würde. Ich musste die Träger arg kürzen. Und das Bustier steht jetzt nach einer raschen Bewegung gerne mal ab – wie man sieht. Egal. Es ist tragbar. Sehr bequem mit viel Platz für opulente Festagsschmäuse. Und für eine Normalerweise-Hosen-Trägerin wie mich was ziemlich Besonderes. Das Rautenkleid nehme ich dann Weihnachten 2015 in Angriff.

gummifutterDie Gummistiefel fanden beim Weihnachtsbraten großen Anklang und wurden fast aufgefuttert. (Kleiner Scherz, in diesem Haus isst mensch auch Weihnachten vegetarisch.)

roteschuheHeiligabend werde ich zum Kleid rote Ballerinas anziehen, aber der Garten hat sich in den letzten Wochen in ein Sumpfgebiet verwandelt.

On Christmas Eve I will change the rubber boots against red ballerina – but for now the rubber boots are the right thing to wear in the swampy garden.

Was ich gelernt habe:

Ich bin eine Näh-Pfuscherin. Und muss noch massig Fäden von aufgetrennten Nähten abschneiden.

Ich kann jetzt halbwegs sauber einen Reißverschluss einnähen, yeah! Doch die Steppnaht muss ich noch richtig gezeigt kriegen.

Ich hasse flutschigen Stoff zum Nähen. Die Samtborte hat mich Nerven gekostet. Deshalb habe ich nur den Rock mit Synthetik gefüttert, das Oberteil stattdessen mit Baumwolle.

Grün ist eine schwierige Farbe, denn es gibt dermaßen viele unterschiedliche Töne, die nicht wirklich zusammen passen. Es war nicht leicht, eine halbwegs passende Strumpfhose zu finden.

Hosenträgerinnen leben billiger. Siehe oben: Strumpfhose.

Es macht großen Spaß mit anderen zu nähen- und sei es nur virtuell. Der Sew-Along hat mich angespornt. Deshalb werde ich 2015 auf jeden Fall bei dem Lieblings-Serien-Sew-Along von Mein wunderbarer Kleiderschrank und Dreikah mitmachen. (Ach ja, sollte es einen Christmas-Sweater-Knit-Along geben: Ich wäre dabei!)

Ich hasse es für Fotos zu posieren. Das wusste ich allerdings schon. Ich bewundere die Damen, die jeden Mittwoch mit selbstgemachten Kleidern aufmarschieren.

Sooooo … Lange Rede kurzer Sinn. Es lebe das Weihnachtskleid. Jetzt mal schnell die vielen tollen anderen Variaten begucken gehen… Auf dem MeMadeMittwoch-Blog

Long live the Christmas Dress. I learned a lot while participating at the sew-along. Therefore I will join another one next year. When it’s time for the Favorite-Series-Sew-Along… And should there be a Christmas Sweater Knit-Along: I will join for sure.

68 Comments

  1. Liebe Mila…du siehst soooo bezaubernd aus in diesem Kleid…es steht dir super…und das sage ich jetzt nicht aus Höflichkeit, sondern aus vollem Herzen! Du machst eurem Tannenbaum dieses Jahr Konkurrenz, denn alle werden nur dich bewundern…ich bin mir sicher! Hab ein schönes Fest! LG Lotta.

    • Dankeschön, liebe Lotta. Ich wollte mir fürs Foto auch schon eine Kerze anclippen, hatte dann aber Angst, dass ich das Wachs nicht mehr aus den Haaren rauskriege. Dir und deiner Familie auch ein wunderbares Fest!!!!

  2. Hach – schön geworden!
    Aber der Stoff ist ein anderer, nicht wahr? (wahrscheinlich habe ich an irgendeiner Stelle mal wieder nicht aufgepasst…)

    Liebe Grüße und wunderschöne Weihnachten wünsche ich Dir!
    Simone

    • Nein, den Stoff kanntest du noch nicht. Denn letztes Mal habe ich den Sew-Along geschwänzt und lieber genäht. Die letzten Wochen habe ich das Bloggen einfach nicht auf die Reihe gekriegt. Auch dir ganz tolle Weihnachen, liebe Simone.

  3. Weihnachten kann kommen. Viel Freude in und an dem schönen Kleid!
    Herzliche Grüße, Ingrid

  4. Hübsches Weihnachtskleid!
    Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch, SaSa

    • Ich danke dir, SaSa. Und wünsche dir einen tollen, ach was, großartigen Start ins neue Jahr.

  5. Ich finde dein Kleid als auch die Bilder sind schön geworden! Auch wenn du nicht gerne post, du wirkst sehr sympathisch auf den Fotos! :)
    Dein Kleid ist toll, der Stoff passt prima zu Weihnachten und auch in den Alltag, wie ich finde. Daumen hoch!

    • Dankeschön, liebe Jenny, fürs nächste Weihnachtskleid werde ich deine Präsentation mit den Händen als Massstab nehmen (na ja, ob das zu toppen ist?). Und dann wäre da noch der Zeitfaktor. Ich werde immer nur auf den letzten Drücker fertig.

  6. Sylvia says

    Das Kleid ist wunderbar , da sehen sogar die Gummistiefel schick dazu aus. Bei schwierigen Farben greife ich ja gern zu den verpönten hautfarbenen Strumpfhosen und ziehe Kniestrümpfe dazu an, das schont die Nerven.
    Ein schönes Fest für dich und die beiden hübschen Weihnachtsbraten.
    Sylvia

    • Kniestrümpe sind leider für mich keine Alternative, da ich den Rock immer nur höchstens bis Mitte Knie fallen lassen darf (bin nicht so groß). Vielleicht sollte ich es mal mit Overknees probieren.
      Ein wundervolles Fest auch für dich, liebe Sylvia!

  7. Das ist ganz bezaubernd und sehr weihnachtlich! Allerdings möchte ich den Rautenstoff schon auch noch an Dir sehen. Vielleicht wenigstens als Rock? Büttö!!!
    Viele liebe Grüße und ein schönes Fest
    Frl. Notter

    • Ja, ja, ja, der Rautenstoff lockt mich auch. Trotzdem bin ich froh, ihn nicht durch meine Unerfahrenheit versaut zu haben. Das hätte ich mir dann übel genommen. Dir auch ein ganz tolles Fest mit deiner Familie!

  8. Wunderbar, Milla! Du hast es nicht nur geschafft, du siehst auch noch sehr schön dabei aus! Genieß dein Weihnachtsfest im selbstgenähten und vollbrachten Jahresziel 2014!
    Herzliche,
    Juli

      • Schieb es auf den Glühwein oder Eggnogg, das geht immer durch. Dankeschön für deine Wünsche und dir auch ein grandios schönes samtiges Weihnachtsfest…

  9. Geschafft! Ist doch ein wunderbares Stück geworden, dein allererstes Kleid. Und richtig nette Fotos, denen man die Posierscheu nicht ansieht.
    Möchtest du den Kleidersaum ohne sichtbare Naht haben oder warum erwägst du Saumfix? Man könnte doppelt umschlagen und steppen (bedeutet etwas Stand, aber sichtbare Naht), mit Schrägband einfassen (mehr Stand, sauberer Abschluss, aber man muss die Optik mögen), versäubern und mit der Hand säumen (man sollte Handnähen mögen…), ein (Spitzen)Band ansteppen , den Saum umschlagen und von Hand anheften… Bei Anmasi/Simone beispielsweise findest du viele Anregungen zu äußerst sauberer Innenverarbeitung. Es geht aber natürlich auch Saumfix…
    Viel Spaß mit und an dem neuen Kleid!
    LG, Bele

    • Saumfix erwähnte ich nur, weil es die einzige Methode ist, die ich bisher mal ausprobiert habe. mehr Stand finde ich gar nicht schlecht, d.h. ich werde mich mal an das Steppen halten. Danke für die Tipps. herzliche Grüße an dich, Bele.

  10. Toll, toll, toll! So ein wunderbares selbstgenähtes Kleid, ich könnt das nicht! Und es steht dir wirklich fantastisch! Jetzt kann’s Weihnachten werden! Dir einen schönen 4. Advent und fröhliche Festtage, Ulli

    • Bisher konnte ich’s auch nicht. Aber es ist so toll, etwas dazu zu lernen. Dir auch eine ganz herrliche Familien-Fest-Zeit, Ulli!

  11. Das Kleid ist wunderschön geworden und es steht Dir ausgezeichnet!! Ich bin wirklich sehr begeistert.
    LG, Sandra

  12. Was für ein tolles Kleid und sooo schöne Fotos, ich bin ganz begeisert. Dein Kleid mit dem schönen Taillienband ist einfach zauberhaft, trage es mit Stolz und möglichst ganz oft! Du schaust super darin aus und von Glamour bis schlicht lässt sich alles mit dem Kleid machen. Ganz große Klasse. Bei Baumwollstoff ist ein normal abgesteppter Saum oft eine gut Wahl, da brauchst Du kein Saumfix. LG und schöne Weihnachten! Kuestensocke

    • Dann werde ich den Saum ganz normal absteppen und muss auch nicht im Weihnachtsvollchaos in die Innenstadt, yeah! Danke für deine lieben Worte!

  13. Liebe Mila,
    so kanns gehen, aber was am Ende rausgekommen ist, ist doch sehr hübsch! Böse Zungen hab ich hier auch im Haus 😉 Die Gummistiefel wären doch aber auch farblich sehr passend? Hab schöne Weihnachten und tröste den Baum, dass du einfach besser in grün aussiehst als er!
    Liebe Grüße, Nadine

    • Genau, und ich nadel auch nicht so schnell. Herzliche Grüße an dich, Nadine

  14. Ui, das sit ein tolles Kleid und man sieht richtig, wie du dich freust. Gut so, du hast auch allen Grund dazu. Sehr schöne Fotos obendrein.
    Und es freut mich sehr, dass du bei unserem nächsten sew along mitmachen möchtest. Haben ihn gestern ein wenig geplant. Wir gönnen uns jetzt aber erstmal ne Weihnachstpause.
    Freu mich, dich im Januar zu sehen. Bis dahin wünsche ich dir ne gute Zeit und vor allem
    Schöne Weihnachten!
    LG Karin

    • Da bin ich aber gespannt, was ihr alles ausheckt. Ebenso schöne Weihnachten!

  15. Der Stoff ist ja wirklich bezaubernd!! Ein wirklich hübsches Kleid hast du dir da genäht. Und zusammen mit dem Schuhen – ein Träumchen. Du siehst hinreissend aus!!
    Liebe Grüsse und ein frohes Fest, Sylvie

  16. Sehr schön geworden, auch noch mit Kopfschmuck ;). Der Schnitt liegt auch bei mir im Schrank und wartet darauf, dass seine Zeit kommt. LG Doro

    • Der Schnitt ist wirklich toll. Ich habe schon den passenden Stoff für eine sommerliche Variante. Bzw. der Stoff hat darauf gewartet, dass ich endlich den richtigen Schnitt finde.

  17. Das Kleid ist wunderschön geworden! Kein Wunder, dass die tierischen Gartenbewohner dich zum Anknabbern finden. 😀 Den Stoff mag ich auch sehr gern – den anderen kannst du ja dann in Ruhe im kommenden Jahr verarbeiten und hast dann Auswahl bei deinen Weihnachtskleidern! Der Schnitt steht dir hervorragend und ich finde es großartig, dass du den Ziel in diesem Jahr erreicht hast. Ich bin mir sicher, dass war jedes Fluchen und Auftrennen wert, oder? :)

    • Auf jeden Fall, liebe Winterkatze. Jedes Auftrennen hat mich am Ende ja dem Ziel näher gebracht. Am Anfang war es bei mir mit dem Stricken genauso. Da habe ich eigentlich nur geribbelt (und tu’s auch heute noch öfters). Und endlich, endlich sind die Wunschklamotten aus meinem Kopf nicht mehr so ganz weit von meinem Kleiderschrank entfernt.
      Auswahl habe ich tatsächlich recht viel, da ich ja schon seit Jahren vom Kleidernähen träume, bzw. es immer wieder angefangen habe. So schnell geht mir die Auswahl nicht aus…

  18. Du hast ja einen aufregenden sew-along hinter Dir. Ich finde Dich als Waldfee bezaubernd. Und die passende Strumpfhose ist zu Weihnachten ein Muss und passt wirklich prima.

    • Ja, es gab alle Höhen und Tiefen. Danke für deine lieben Worte!

  19. Liebe Mila,
    ich mag Dein Kleid sehr, aber es ist erst so besonders schön durch Dein stolzes Stahlen!!!
    Einfach großartig!

    Dann kann bei Dir Weihnachten nun also kommen, das wird ein Fest :-)
    In diesem Sinne,
    habs wunderschön und geniese Dein Werk!
    GLG Kerstin

    • Das mit dem Stolz stimmt schon. Es ist so herrlich befriedigend, ein Ziel erreicht zu haben. Herzliche Grüße zurück.

  20. Sogar schicke Gummistiefel zum Kleid :-)
    Sehr hübsch geworden. Tolle Kombi mit den Strümpfen so Ton in Ton.
    Fröhliche Weihnachten & viele Grüße
    Elke

    • Dankeschön. Ja, ich fürchte auch, ich sollte mehr Kleider tragen. Aber dann brauche ich mehr Strumpfhosen und definitiv mehr Schuhe… Was für die meisten anderen Frauen toll wäre, ist für mich leider ein kleiner Graus…

  21. Das Kleid ist wunderschön geworden, der Schnitt ist klasse und der Stoff ist der Hit.
    Also rundrum gelungen!!!
    Dann kann Weihnachten ja Kommen!!
    Dir ganz viel Spaß mit , bzw. in dem Kleid und jetzt schon mal meine allerbesten Wünsche zum Fest.
    LG,
    Monika

  22. Ein sehr hübsches Kleid! Der Schnitt passt gut zum Stoff und Du siehst bestimmt hübscher aus, als Euer Tannenbaum!
    Schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße,
    Liane

    • Ach, danke, ich werde noch ganz rot bei den ganzen Komplimenten. Der arme Baum aber auch…

  23. Das ist ja alles herzerfrischend hier: Post mit den Fotos, Kleid und Styling und vor allem die Trägerin! Ich mag den Schnitt und die Farbe an dir und alles, was du da bemängelst, sehe ich nicht. Du hast also genug Gründe, dich zu freuen und das kommende Fest in diesem Kleid zu genießen.Ich wünsche dir dir und deiner Familie, dass es so fröhlich unkonventionell zugeht wie auf den Fotos!
    Herzlichst
    Astrid

    • Liebe Astrid, danke für deine netten Worte, das freut mein Herz. Ich hoffe, dass dein Weihnachtsfest auch ohne das Kinderlachen und den ganzen Trubel bei deinen Eltern trotzdem schön besinnlich wird.

  24. toll, dass du durchgehalten hast! es hat sich definitiv gelohnt, ein wunderschönes Kleid, dass dir sehr gut steht!

    und das mit den Fotos kann ich gut nachvollziehen, ich mag auch keine Fotos von mir.
    allerdings finde ich deine sehr gelungen!

    LG und frohe und gesegnete Weihnachten!
    sjoe

    • Liebe Sjoe, ich konnte die Fotos, die mir gar nicht gefallen haben, ja einfach löschen. Auch dir tolle, frohe, gemütliche, feierliche Weihnachten!!!

  25. Schöööön! Wahnsinn dass du es noch geschafft hast! Ein wirklich tolles Kleid, der Stoff gefällt mir sehr, besonders in der Kombination mit diesem Hauch von Samt.
    Und du siehst so richtig stolz und glücklich aus!
    Frohe Weihnachten!

    • Ja, ich finde es auch Wahnsinn. Ich mein, ich war noch nie so nah dran, mir endlich all die schönen Kleidungsstücke zu nähen, die mir schon so lange im Kopf rumschwirren. Danke für deine Komplimente. Und dir die tollsten Weihnachten, die man sich vorstellen kann…

  26. Der Cambie Schnitt ist toll. Deine Variante gefällt mir auch sehr gut. Da macht es doch gar nichts, dass du deine Pläne über den Haufen geworfen hast.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    • Danke Malou, wir werden alle unter dem Blaum glänzen und können echt stolz auf uns sein.

  27. Ein sehr schönes Cambie Dress. Und so überhaupt nicht Oktoberfest oder Waldfee. Du kannst wirklich stolz sein auf dein erstes Kleid.
    Lieben Gruß

  28. Oh ich mag dein Weihnachtskleid! Sieht super aus und schön, dass du nun ein Kleid für dich genäht hast! Entspannte Feiertage wünsch ich dir!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Auch dir ganz entspannte Tage, leckeres Essen, tolle Gäste und natürlich einen grandiosen Weihnachtskleid-Auftritt!

  29. Ich finde dein Waldfeenkleid wunderschön. Die Farbe ist toll und Samteinsatz sieht super aus. Das mit dem Trennen kenne ich gut, bei mir hilft nur langsam und konzentriert arbeiten. Damit lassen sich auch schwierige Stoffe (einigermaßen) bewältigen.
    Schöne Feiertage und
    liebe Grüße
    Susanne

    • Das konzentrierte Arbeiten ist leider definitiv nicht meine Stärke. Deshalb heißt es immer Trennen für mich. Auch dir ganz tolle Feiertage, liebe Susanne.

  30. Oh ist das schön geworden! Und ich habe übrigens nichts gegen Waldfeenkleider und auch nicht gegen Tannenbäume.
    Im Gegensatz zu dir bin ich passionierte Strumpfhosensammlerin, auch wenn bei manchen direkt beim zweiten Mal Löcher aus Doofheit entstehen..
    Gut, dass du trotz deines Probekleid-Löcher-Dramas durchgehalten hast, es hat sich gelohnt!
    Und diese flauschigen Tierilis mag ich haben… *__* da werd ich glatt wieder 9, aber mein 25-jähriges,vernünftiges Ego mit Studibutze ohne Garten verhindert das.

    Frohe Weihnachten liebe Mila!
    Seweryna

    • Liebe Seweryna, die Viehcher sind wirklich riesig und kötteln alles voll. Also definitiv nix für eine Studentenbude.
      Und eine passionierte Strumpfhosensammlerin ist mir tatsächlich noch nie begegnet.
      Fröhliche Weihnachten!

  31. Ich gratuliere dir zu deinem Weihnachtskleid! Das Durchbeißen und Auftrennen hat sich wirklich gelohnt! Es passt ganz toll zu dir!
    Ich wünsche dir eine wunderbare Weihnachtszeit!
    Steffi

    • Dankeschön! Ich habe mich tatsächlich gestern unterm Weihnachtsbaum ganz bezaubernd gefühlt. LG und fröhliche Weihnachten!

  32. Als eine der letzten schaffe ich nun auch meine Runde bei den vielen schönen Weihnachtskleidern… und dieses finde ich sehr schön! Der Rock und das schöne grün gefallen mir am besten!
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Yvonne

    • Mila says

      Der Ausschnitt ist noch besser geworden, seit ich die Träger massiv gekürzt habe! Jetzt springt er nicht mehr so auf.

Comments are closed.